Buchungsrichtlinien

Die aktuellen Buchungsrichtlinien als PDF zum Downloaden finden Sie demnächst unter Downloads. Die Dateinen sind noch nicht vollständig aktualisiert. Verbindlich sind die Aussagen auf den Seiten der Hompage.

Preise

Für Ihre Buchung gelten die Preise und Konditionen, die für das Jahr, in dem die Maßnahme durchgeführt wird, veröffentlicht wurden.

Leistungen bei Vollpension

Unterkunft im Mehrbettzimmer, Etagen-Dusche / -WC und 3 Mahlzeiten inklusive. Bei allen Mahlzeiten werden Getränke bereitgestellt. Sonderleistungen (Einzelzimmer, Du/WC auf dem Zimmer) sind gegen Aufpreis begrenzt möglich.
Kostenlose Nutzung der Gruppenräume und der meisten technischen Geräte.

Stornierung

Bitte lesen sie die Konditionen, die unter der jeweiligen Jahrespreisliste aufgebführt sind.

Schluss

Bei einer zustande kommenden Buchung werden die aktuellen Buchungsrichtlinien, Hausrichtlinien und Preise anerkannt. Die Buchung muss schriftlich erfolgen.

Wichtige Hinweise:

 

 

Zimmer mit Du/WC sind ausreichend als Doppelzimmer und Mehrbettzimmer vorhanden. Sollten diese vermehrt auch als Einzelzimmer benutzt werden, muss dies bei Buchung besprochen werden, da sich die Gesamtkapazität unter Umständen erheblich reduziert.

Kindergruppen erhalten vorrangig die Zimmer im Dachgeschoss (ohne Option für Du/WC auf dem Zimmer), es sei denn, es wird bei der Buchung ausdrücklich anders gewünscht und der Aufpreis wird mitgezahlt. In allen anderen Fällen entscheidet die Hausleitung über die Vergabe der Zimmer (insbesondere wenn unterschiedliche Gruppen im Haus sind).

Schulkassen, Konfirmandengruppen, sowie Jugend- und Kinderfreizeiten helfen beim Abtrocknen und Eindecken. Für alle anderen Gruppen übernimmt die Hausmannschaft das Abtrocknen und Eindecken.

LeiterInnen und MitarbeiterInnen zahlen bei Schulklassen und Konfirmandengruppen den Pauschaltarif aus der entsprechenden Jahrspreisliste. Zusatzleistungen werden extra berechnet.

Übernachten mit Schlafsack ist aus hygienischen Gründen nicht möglich.

Hunde können aus hygienischen Gründen bei uns grundsätzlich nicht mitgebracht werden.

Ab 70 zahlenden Personen bei Familien-, Kinder- und Jugendgruppen oder 60 zahlenden Personen bei reinen Erwachsenen reservieren wir gerne das ganze Haus für Ihre Gruppe. Sollte die Gruppe mit weniger Personen anreisen, wird die entsprechende Mindestbuchungszahl für das ganze Haus in Rechnung gestellt.

Buchungen von Einzelgästen sind nicht möglich, da wir ein Gruppenhaus sind. Die Abrechnung erfolgt grundsätzlich über eine Gruppenrechnung. Die angegeben Preise gelten nur für gemeinnützige Gruppen.

Pro zahlende 30 Personen wird in der entsprechenden Altersgruppe ein Freiplatz ausschließlich für gemeinnützige Gruppen gewährt. Die Freiplatzregelung bezieht sich nur auf den Vollpensionspreis.

Schäden:

Kosten für Reparaturen oder Ersatzbeschaffungen die aufgrund von Beschädigungen an Gebäude und Inventar notwendig sind, werden der Gruppe in Rechnung gestellt und sind von dieser mit der Gesamtrechnung zu begleichen. Wir empfehlen den Abschluss einer Gruppenhaftpflichtversicherung.

Bitte beachten:

Bis 10 Tage vor Beginn der Maßnahmen benötigen wir per Mail Informationen über Diäten und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Bis 3 Tage vor Beginn der Maßnahmen benötigen wir die genauen Angaben der Gruppe (Teilnehmerzahl, Altersgruppe, Zimmerverteilung). Diese Angaben sind Grundlage der Rechnungsstellung.

Zu Beginn der Maßnahme benötigen wir die Teilnehmerzahlen und die ausgefüllte Zimmerbelegungsliste mit Altersangaben.

Sofern Gruppen ihren Kuchen selbst mitbringen aber Speiseraum und Geschirr vom Haus benötigen, berechnen wir ein Geschirrgeld von 50 Cent pro Person ab 14 Jahren. Eigene Kaltgetränke können mitgebracht werden, dürfen aber nicht in unserem Bistro gelagert werden, damit keine Vermischung erfolgt.

Die Vergabe der Zimmer und Gruppenräume obliegt der Hausleitung. Wünsche werden soweit wie möglich berücksichtigt. Grundsätzlich erhalten Erwachsene den Vorzug für die Zimmer mit Du und WC. Kinder und Jugendliche erhalten vorrangig die Dachetagen. Sofern unterschiedliche Gruppen im Haus sind erhält die größere Gruppe den größeren Gruppenraum. Das Bistro im Haus steht grundsätzlich allen Gruppen zu Verfügung. Sonderabsprachen können im Einverständnis der anderen Gruppen mit der Hausleitung erfolgen.

Sonderabsprachen

Alle Sonderabsprachen sind spätestens 10 Tage vor Beginn der Maßnahmen mit der Hausleitung schriftlich abzuklären. Das betrifft besonders:

- An- und Abreisezeiten
- geänderte Essenszeiten
- Spezielle Programmpunkte, die besondere Aufmerksamkeit und Hilfsmittel benötigen

(Stand: 01.2017)